BPOL-FL: Mit Stein Süßigkeitenautomat im Bahnhof beworfen – Anzeige

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) –

Heute Morgen gegen 00.45 Uhr wurden Beamte der Bundespolizei von einem Reisenden im Bahnhof auf einen beschädigten Süßigkeitenautomaten hingewiesen. Der Zeuge konnte eine Personenbeschreibung liefern, so dass die Bundespolizisten den Tatverdächtigen auch im Bahnhof antreffen konnten.

Der Mann stritt die Tat ab, es konnte jedoch das Tatmittel, ein faustgroßer Feldstein gefunden werden. Während der Befragung kam der 23-jährige Tatverdächtige aggressiv auf den Zeugen, einen Marokkaner, zu sodass die Bundespolizisten einschreiten mussten.

Der 23-Jährige erhielt eine Anzeige wegen Sachbeschädigung und einen Platzverweis für den Bahnhof.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

POL-FL: Kappeln: Festnahme nach Wohnungseinbruch

Kappeln (ots) – Am Montagabend (18.09.17) wurde ein 48-jähriger Mann bei einem Einbruch in ein Einfamilienhaus im Eulenweg in Kappeln festgenommen. Zeugen alarmierten gegen 22:30 Uhr die Polizei, da sie in den Räumlichkeiten den Schein einer Taschenlampe gesehen hatten. Zum Tatort wurden sofort mehrere Streifenwagen entsandt. Das Haus wurde von […]