BPOL-FL: HEI – Jugendlicher raucht “Sportzigarette” im Bahnhof; Marihuana sichergestellt

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Heide (ots) –

Gestern Abend gegen 20.00 Uhr nahmen Bundespolizisten bei der Bestreifung des Heider Bahnhofs starken Marihuanageruch wahr. Die Beamten bemerkten eine sechsköpfige Gruppe auf dem Bahnsteig und kontrollierten die Jugendlichen.

Einer gab zu eine “Sportzigarette” (Synonym für Marihuanazigarette) geraucht zu haben. Bei dem 17-Jährigen fanden die Bundespolizisten dann noch eine geringe Menge Rauschgift.

Das Marihuana wurde sichergestellt und ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Es wurde Kontakt zu den Eltern aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461 / 31 32 – 1010
Mobil: 0160/89 46 178
Fax: 030/2045612243
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

Umzug ins Ausland

(Werbung) – Deutschland ist ein sehr schönes Land, welches viele Vorteile bietet. In fast keinem anderen Land können Menschen so frei, unbeschwert und problemlos wie in Deutschland leben. Trotzdem gefällt es nicht jedem hier und viele suchen einen Ausweg, um in ein anderes Land zu ziehen. Manchen Menschen fühlen sich […]