BPOL-FL: Haftbefehl vollstreckt

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Harrislee (ots) – Heute Vormittag gegen 11:00 Uhr stoppte eine Streife der Flensburger Bundespolizei ein bulgarisches Auto, dass auf dem Ochsenweg in Richtung Süden unterwegs war.

Am Steuer des Wagens saß ein 27 jähriger bulgarischer Staatsangehöriger. Dieser konnte sich zwar ordnungsgemäß ausweisen, aber bei der fahndungsmäßigen Überprüfung seiner Personalien kam heraus, dass er von der Staatsanwaltschaft Heilbronn per Haftbefehl gesucht wurde. Der Bulgare war wegen besonders schwerem Diebstahl verurteilt worden und hatte noch eine Geldstrafe von 870,- EURO zu begleichen.

Da er die geforderte Geldstrafe nicht bezahlen konnte, wurde er von den Bundespolizisten in die Justizvollzugsanstalt Flensburg eingeliefert und wird dort nun eine vierzigtägige Ersatzfreiheitsstrafe verbüßen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Heiko Kraft Telefon: 0461/3132 105 Mobil: 0160 / 8946178 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Next Post

BPOL-FL: Gefälschte Pässe in der Unterhose

Flensburg (ots) – Heute Vormittag gegen 08:00 Uhr kontrollierten Bundespolizisten einen 25 jährigen Mann am Flensburger Bahnhof. Er gab den Beamten zu verstehen, dass er algerischer Staatsbürger sei und keine Ausweispapiere dabei habe.  Daraufhin wurde er zwecks Identitätsfeststellung zur Dienststelle verbracht.  Bei der nun folgenden Durchsuchung des Mannes fanden die […]