BPOL-FL: Gepäck auf Bahnsteig vergessen – Notbremse gezogen

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Samstagabend gegen 22.00 Uhr bemerkten Beamte der Bundespolizei bei Abfahrt des Zuges von Flensburg nach Hamburg, dass der Zug eine Schnellbremsung eingeleitet hatte. Der Zug kam noch am Bahnsteig zum Stehen.

Die Bundespolizisten befragten das Zugpersonal und konnten den Verursacher auch ermitteln. Der Reisende gab an, seinen Koffer auf dem Bahnsteig vergessen zu haben und er habe daraufhin die Notbremse gezogen. Da der Zug noch nicht schnell war, wurde durch die Notbremsung kein Reisender im Zug verletzt.

Nach Aufnahme der Personalien konnte er seine Reise fortsetzen. Der 17-Jährige erhielt allerdings eine Strafanzeige wegen Missbrauch von Nothilfeeinrichtungen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Next Post

POL-FL: Flensburg - Selbstbehauptungskurse für Frauen im Frühjahr 2016

Flensburg (ots) – Die Polizeidirektion Flensburg bietet in Zusammenarbeit mit dem Kriminalpräventiven Rat in der Stadt Flensburg erneut Selbstbehauptungskurse für Frauen (ab 16 J.) unter dem Motto “Polizei und Frauen – Gemeinsam gegen Gewalt” an. Das sichere Auftreten, der Einsatz der Stimme aber auch einfachere Verteidigungstechniken gehören zum Schulungsprogramm und […]