BPOL-FL: Geburtstag endet im Gefängnis

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Freitagabend gegen 20.45 Uhr kontrollierte eine Streife der Bundespolizei einen Mann im Norden Flensburgs. Bei der fahndungsmäßigen Überprüfung stellte die Beamten zwar fest, dass der 41-Jährige an dem Tag Geburtstag hatte, jedoch lag außerdem ein Haftbefehl gegen ihn vor. Die Staatsanwaltschaft Flensburg suchte den Mann wegen Diebstahls und dreifachen Computerbetrugs. Er wurde in die Justizvollzugsanstalt Flensburg eingeliefert. Dort verbüßt er jetzt eine Freiheitsstrafe von neun Monaten.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Schreibe einen Kommentar

Next Post

Tipp für Flensburger Angler und Urlaubsgäste - "Angelschein" online bestellen

(CIS-intern) – Angler in Schleswig-Hols tein und damit natürlich auch in Flensburg können die Fischereiabgabe und den Urlauberfischereischein von sofort an im Internet erwerben. „Mit dem Online-Verfahren erfüllen wir eine langjährige Bitte vieler Angler und unterstützen vor allem den Tourismus“, sagte der stellvertretende Staatssekretär Dr. Jürgen Ceynowa heute (17. März […]