BPOL-FL: Frau nimmt Abkürzung über Gleise trotz Anwesenheit von Bundespolizisten

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Lunden (ots) – Gestern Abend gegen 18.15 Uhr fiel Beamten der Bundespolizei, die sich auf dem Bahnsteig in Lunden (Kreis Dithmarschen) befanden, eine junge Frau auf, die nach Ankunft eines Zuges direkt vom Bahnsteig über die Bahngleise lief.

Die Beamten schritten sofort ein und stellten die Frau zur Rede. Der 27-jährigen Frau war der sichere Weg über die Fußgängerbrücke der zweigleisigen Bahnstrecke offensichtlich zu lang.

Sie wurden über die Lebensgefahr belehrt, in die sie sich begeben hatte. Sie erhielt eine Ordnungswidrigkeitenanzeige.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

POL-FL: Flensburg - Graffitisprayer nach Hinweis festgenommen/Polizei nimmt Sprayer fest

Flensburg (ots) – In der Nacht zu heute (28.11.17), gegen 02.00 Uhr, haben Beamte des 1. Polizeireviers Flensburg im Adelbyer Kirchenweg einen 20-jährigen Graffiti-Sprayer festgenommen. Eine aufmerksame Zeugin hatte zwei junge Männer mit Spraydosen in den Händen beobachtet und sofort die Polizei alarmiert. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung trafen […]