BPOL-FL: FL – Vermisster Jugendlicher mit Messer aufgegriffen; Autofahrer mit gefälschtem Führerschein erwischt

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg / Kupfermühle (ots) – Heute Morgen um 00:45 Uhr kontrollierten Bundespolizisten einen jungen Mann im Bahnhof Flensburg. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass es sich um einen 17-jährigen Jungen handelte, der aus einer Einrichtung abgängig und zwecks Ingewahrsamnahme zur Fahndung ausgeschrieben war.
Bei seiner Durchsuchung kamen dann ein verbotenes Einhandmesser und ein Grinder (Betäubungsmittelmühle) zum Vorschein.
Die Gegenstände wurden sichergestellt und der Junge an das Jugendamt übergeben. Ihn erwartet jetzt eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Bereits am Freitag gegen 18:00 Uhr kontrollierte eine Streife der Bundespolizei einen VW Passat in der Nähe des ehemaligen Grenzübergang Kupfermühle.
Der Fahrer konnte sich ordnungsgemäß ausweisen. Bei der Sichtung des vorgelegten Führerscheins stellten die Beamten fest, dass es sich um eine Fälschung handelte.
Der 25-jährige Fahrer gab an, den Führerschein durch einen Arbeitskollegen für 300 Euro bekommen zu haben.
Eine Anzeige wegen Urkundenfälschung und Fahren ohne Fahrerlaubnis wurde gefertigt. Die Weiterfahrt mit dem PKW wurde ihm untersagt.

Zudem stellten Bundespolizisten am vergangenen Wochenende aus grenzüberschreitenden Zügen und Bussen 15 Reisende fest, die sich nicht ordnungsgemäß ausweisen konnten und keine Aufenthaltserlaubnis für das Bundesgebiet hatten.
Es handelte sich um Personen im Alter von 4 bis 29 Jahren aus Afghanistan, Eritrea, Somalia und Mali. Alle wurden an die Ausländerbehörde übergeben.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Jürgen Henningsen
Telefon: 0461 / 31 32 – 1011
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

BPOL-FL: NMS - Reisender ohne Ticket hat Springmesser dabei; vermisster Jugendlicher mit gestohlenem Fahrrad

Neumünster (ots) – Gestern Morgen gegen 09:15 Uhr wurde die Bundespolizei im Bahnhof Neumünster durch die Leitstelle der Landespolizei informiert, dass ein Kollege Unterstützung in der Regionalbahn aus Flensburg benötigte.Bei Ankunft des Zuges in Neumünster wurde den Bundespolizisten ein 25-jähriger Mann übergeben, der ohne Fahrschein gereist war. Vor Ort konnte […]