BPOL-FL: FL – Ehrlicher Finder gibt Geldbörse bei Bundespolizei ab

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Gestern Abend gegen 19.15 Uhr erschien ein Mann
auf der Dienststelle der Bundespolizei und gab eine Geldbörse ab. Der
39-jährige Syrer gab an, das Portemonnaie auf der Toilette eines
Baumarktes gefunden zu haben.

Die Bundespolizisten ermittelten den Inhaber und nahmen Kontakt zu
Mitarbeitern des Baumarktes auf. Die konnten den Mann noch dort
antreffen, wie er in den Mülleimern suchte, da er von enem Diebstahl
ausging. Er wurde zur Dienststelle der Bundespolizei geschickt. Er
war glücklich seine Geldbörse mit Ausweis, Führerschein, Bargeld und
diversen Scheckkarten wieder zu bekommen.

Er wollte sich persönlich beim ehrlichen Finder bedanken.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 – 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Jugendliche mit Holzklotz auf Bahnbrücke festgestellt

Pinneberg (ots) – Gestern Abend kam es zu einem Polizeieinsatz aufeiner Bahnstrecke zwischen Pinneberg und Prisdorf. Die Triebfahrzeugführerin einer Nordbahn hatte Personen auf einer Bahnstrecke gemeldet, die mit Gegenständen hantieren. Mehrere Streifenwagen der Landespolizei und ein Hubschrauber der Bundespolizei wurden zum Einsatzort entsandt. Die Bahnstrecke wurde ab 22.05 Uhr gesperrt. […]