BPOL-FL: FL – Bundespolizisten stoppen Mann zum zweiten Mal ohne Führerschein

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Gestern Abend stellten Bundespolizisten in einem Auto, welches neben ihnen an der Ampel wartete, einen “alten Bekannten” fest. Diese Beamten hatten ihn am Freitag bereits im Rahmen einer Fahndung ohne Führerschein kontrolliert und an die Kollegen des 1. Polizeireviers übergeben. Er hatte das Auto außerdem unter Einfluss von Drogen gelenkt.

Nun saß der gleiche Mann, ein 33-jähriger aus Flensburg, in dem gleichen VW Golf wieder am Steuer. Als die Bundespolizisten Anhaltesignale gaben, erhöhte der Fahrer seine Geschwindigkeit konnte aber kurz darauf gestoppt werden.

Der 33-Jährige wurde belehrt, dass er erneut Beschuldiger in einem Strafverfahren sei. Da auch erneut der Verdacht des Fahrens unter Drogeneinfluss bestand, wurde eine abermals eine Streife des 1. Polizeireviers hinzugezogen. Ein Drogenschnelltest ergab ein positives Ergebnis, Die Entnahme einer Blutprobe wurde angeordnet; der Fahrzeugschlüssel wurde einbehalten.

Der Fahrer muss nun erneut mit Strafanzeigen wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und unter Drogen rechnen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/50066/4682550 OTS: Bundespolizeiinspektion Flensburg

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

BPOL-FL: FL - Slowakin mit Säbel im Bahnhof kontrolliert

Flensburg (ots) – Gestern Abend gegen 20.45 Uhr fiel Bundespolizisten bei der Bestreifung des Flensburger Bahnhofs eine Frau auf, die einen länglichen Gegenstand eingewickelt in Tüchern und einer Jacke mit sich führte. Bei der Kontrolle gab die 47-jährige Slowakin an, dass es sich um einen Säbel handelte. Es soll sich […]