BPOL-FL: FL – Bundespolizei verhaftet gesuchten Mann im Bahnhof

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) –

Samstagabend gegen 22.45 Uhr wurden Bundespolizisten bei der Bestreifung des Flensburger Bahnhofs auf lautes Geschrei aufmerksam. Auf Bahnsteig 4 trafen die Beamten auf eine dreiköpfige Gruppe.
Bei der Kontrolle stellten die Bundespolizisten fest, dass gegen einen Mann ein U-Haftbefehl vorlag. Die Staatsanwaltschaft suchte ihn wegen besonders schwerem Diebstahl.

Der 19-Jährige wurde verhaftet und mit zur Dienststelle genommen.

Er wurde nach richterlicher Vorführung in die JVA eingeliefert.

Rückfragen bitte nur unter 0160/8946178

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461 / 31 32 – 1010
Mobil: 0160/89 46 178
Fax: 030/2045612243
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

POL-FL: Gelting - Opferstock in Geltinger St. Katharinen Kirche aufgebrochen und Spenden entwendet, Polizei sucht Zeugen.

Gelting (ots) – In der Zeit von Samstagmittag (25.09.21) bis Sonntagnachmittag (26.09.21) wurden zwei Opferstöcke der St. Katharinen Kirche in Gelting gewaltsam aufgebrochen. Die Kirche war an beiden Tagen in der Zeit von 08.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet. Der oder die unbekannten Täter gelangten durch den unverschlossenen Nebeneingang an […]