BPOL-FL: Elmshorn – Bundespolizisten nehmen stark alkoholisierten “Schwarzfahrer” (4,01 Prom.) in Schutzgewahrsam (FOTO)

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Elmshorn (ots) – Gestern Abend gegen 17.00 Uhr wurden Bundespolizisten zu einem Einsatz im Elmshorner Bahnhof gerufen. Der Zugbegleiter eines Regionalexpress hatte offensichtlich Schwierigkeiten mit einem Reisenden ohne Fahrkarte.

Bei Ankunft des Zuges im Bahnhof Elmshorn stellten die Beamten den Mann fest. Dieser war zunächst nicht ansprechbar und wirkte stark alkoholisiert. Schließlich erlangten die Beamten die Aufmerksamkeit des Mannes und dieser wurde auf Weisung des Zugbegleiters von der Weiterfahrt ausgeschlossen.

Ein Atemalkoholtest ergab einen Promillewert von 4,01. Der 38-jährige Ghanaer wurde in Schutzgewahrsam genommen. Er wurde an die Besatzung eines alarmierten Rettungswagen übergeben.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 030/2045612243 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/50066/4816917 OTS: Bundespolizeiinspektion Flensburg

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

POL-FL: Diverse Sachbeschädigungen durch Farbschmierereien an Fahrzeugen und Hauswänden im Zusammenhang mit dem Bahnhofswald, Polizei sucht Zeugen

Flensburg (ots) – In der Nacht zu Mittwoch (20.01.21) wurden im Solitüder Bogen diverse Privatfahrzeuge mit Schriftzeichen in Form von Kreuzen besprüht. Im Internet wurde hierzu auf einer einschlägig bekannten Plattform am frühen Mittwochmorgen ein Bekennerschreiben einer Gruppierung, die sich selbst “Autonome Gruppe” nennt, veröffentlicht. Hier wird u.a. beschrieben, dass […]