BPOL-FL: Bundespolizisten verhaften gesuchten Mann

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene

Flensburg (ots) – Gestern Abend gegen 23.00 Uhr kontrollierte eine
Streife der Bundespolizei einen Mann im Norden Flensburgs. Die
fahndungsmäßige Überprüfung ergab einen Haftbefehl gegen den
40-Jährigen. Die Staatsanwaltschaft suchte ihn wegen Beleidigung.

 

Die Bundespolizisten verhafteten den Mann. Da er die festgelegte
Geldstrafe von 987,- Euro nicht begleichen konnte, wurde er in die
JVA eingeliefert. Dort verbringt er nun die nächsten 59 Tage. 

 

Rückfragen bitte an: 

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 – 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste 

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Vier Erwachsene im Gleisbereich

Neumünster (ots) – Gestern Abend gegen 20.45 Uhr wurde die Bundespolizei von einem Reisenden auf Personen an den Bahngleisen im Bahnhof Neumünster aufmerksam gemacht. Die Beamten ließen für die Züge einen Langsamfahrbefehl erteilen. Am Bahndamm zum Gleis entdeckten die Bundespolizisten vier Personen; sie wurden sofort aus dem Gefahrenbereich geholt. Die […]