BPOL-FL: Bundespolizisten stellen Teleskopschlagstock sicher

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Elmshorn (ots) – Samstagmorgen gegen 01.30 Uhr erschien ein Mann auf der “Wache” der Bundespolizei am Elmshorner Bahnhof. Der Mann zog aus seiner Jackentasche einen Teleskopschlagstock. Die Bundespolizisten befragten den Mann nach der Herkunft der Waffe. Er hätte diesem am Bahnhofstunnel gefunden und erstmal eingesteckt. Die Beamten stellten den Teleskopschlagstock sicher, da er mit einer Länge von 60cm als Waffe eingestuft wird.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Next Post

BPOL-FL: Bundespolizei stoppt "Geisterfahrerin" auf BAB 23

Itzehoe (ots) – Freitagabend gegen 22.00 Uhr fuhr eine Streife der Bundespolizei auf der BAB 23 zu einem Einsatz. Die Beamten waren erstaunt, als ihnen Autoscheinwerfer entgegen leuchteten. Die Bundespolizisten reagierten sofort, schalteten Blaulicht ein und stoppten den Falschfahrer um einen Unfall zu verhindern. Es konnte eine 37-jährige Fahrerin eines […]