BPOL-FL: Bundespolizisten schlichten Streit am Bahnhof

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Elmshorn (ots) – Freitagabend gegen 22.45 Uhr wurden
Bundespolizisten am Elmshorner Bahnhof Zeuge einer Ausschreitung
zwischen zwei Männern. Die Beamten trennten die Kontrahenten.

Es stellte sich heraus, dass ein 51-jähriger Türke einem
27-jährigen Deutschen mehrfach ins Gesicht geschlagen hatte. Auch auf
der Wache gelang es den Bundespolizisten nur schwerlich den Streit zu
schlichten. Vorsorglich wurden zwei Streifenwagenbesatzungen der
Elmshorner Polizei angefordert. Atemalkoholtests ergaben
Promillewerte von 0,44 und 08.

Der Türke muss mit einer Anzeige wegen Körperverletzung rechnen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 – 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Zwei gesuchte Diebe im Bahnhof verhaftet

Neumünster (ots) – Gestern Nachmittag kontrollierten Bundespolizisten im Bahnhof Neumünster einen Mann. Dabei stellten dieBeamten fest, dass gegen den 28-jährigen Polen ein Haftbefehl vorlag.Die Staatsanwaltschaft suchte ihn wegen Diebstahl. Er wurde verhaftetund mit zur Dienststelle genommen. Da er die festgelegte Geldstrafe in Höhe von 193,50 Euro nicht begleichen konnte wurde […]