BPOL-FL: Bundespolizisten nehmen vermisste 14-Jährige in Obhut

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Heute Nachmittag gegen 14.00 Uhr kontrollierten Beamte der Bundespolizei ein junges Mädchen, das zuvor allein mit dem Zug aus Hamburg angereist war.

Bei der Überprüfung stellten die Beamten fest, dass die 14-Jährige heute Morgen in Niedersachsen als vermisst gemeldet worden war.

Sie wurde in Obhut genommen und nach Kontaktaufnahme mit der Erziehungsberechtigten an die Jugendbehörde übergeben.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Next Post

POL-FL: Flensburger Nordstadt, Harrislee - Zeugenaufruf nach Einbrüchen in Einfamilienhaus, Wohnung und Jugendwohnheim

Flensburg, Harrislee, Handewitt (ots) – Donnerstagvormittag, 26.02.15, in der Zeit von 09:10 – 10:30 Uhr, verschaffte man sich gewaltsam Zutritt zu einer Wohnung im Schwarzen Weg in Flensburg und entwendete Bargeld und Schmuck. Mittwoch, 25.02.15, in der Zeit von 01:00 – 15:00 Uhr, drang man in die Räumlichkeiten eines Jugendwohnheims […]