BPOL-FL: Bundespolizisten helfen schlafendem alkoholisiertem Mann

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Neumünster (ots) – Gestern Abend gegen 22.00 Uhr wurden Beamte der Bundespolizei auf einen Mann aufmerksam. der im Bahnhof Neumünster auf einer Bank auf dem Bahnsteig schlief. Der Mann wirkte stark alkoholisiert.

Er wurde zu seinem eigenen Schutz in Obhut genommen und zur Dienststelle der Bundespolizei verbracht. Ein Arzt wurde hinzugerufen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,48 Promille. Nach sechs Stunden Schlaf in der Gewahrsamszelle konnte der 60-Jährige die Dienststelle verlassen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Schreibe einen Kommentar

Next Post

POL-FL: Böklund (SL)- Rollerfahrer in Böklund ohne Führerschein und mit "leicht abgelaufenem" Versicherungskennzeichen unterwegs

Schleswig (ots) – Dienstagmorgen, 18.02.14, gegen 07:50 Uhr, wurde ein 17- jähriger Mofafahrer durch eine Streife des Polizeiautobahnreviers Fachdienst Schleswig in Böklund angehalten und kontrolliert, der den Wechsel seines Versicherungskennzeichens offensichtlich “vergessen” hatte. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass sich an seinem Roller, der Marke Simson Schwalbe, noch ein Versicherungskennzeichen […]