BPOL-FL: Bundespolizei verhaftet gesuchten Betrüger

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Heute Morgen gegen 04.00 Uhr kontrollierten Bundespolizisten einen jungen Mann im Flensburger Bahnhof. Die fahndungsmäßige Überprüfung ergab, das gegen den 36-jährigen Rumänen zwei Haftbefehle vorlagen. Die Staatsanwaltschaft suchte ihn wegen Betruges und Erschleichen von Leistungen. Die Bundespolizisten verhafteten den Rumänen.

Da er die Gesamtgeldstrafe in Höhe von 1900,- Euro nicht begleichen konnte wurde er in die JVA eingeliefert. Dort verbringt er jetzt die nächsten 80 Tage.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

POL-FL: Tarp - Sachbeschädigungen und Vandalismus - Polizei sucht Zeugen

Tarp (ots) – Vier Bushäuschen wurden in Tarp in der Nacht von Sonntag (30.0618) auf Montag (01.06.18) beschädigt. Eins in der Flensburger Straße, eins in der Tornschauer Straße und zwei in der Wanderuper Straße. Alle vier Glaswände der jeweiligen Bushäuschen wurden mutwillig zerschlagen. Außerdem wurden in der Nacht in der […]