BPOL-FL: Bundespolizei hilft 85-Jähriger

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Neumünster (ots) – Gestern Nachmittag gegen 16.30 Uhr machten Bürger Beamte der Bundespolizei auf eine ältere Frau aufmerksam, die scheinbar orientierungslos im Bahnhof Neumünster herumlief.

Die Beamten nahmen sich der 85-Jährigen an und nahmen sie zu ihrem eigenen Schutz in Obhut. Die Frau gab an, aus Plön zu kommen und gar nicht zu wissen wie sie nach Neumünster gekommen war. Die Bundespolizisten konnten schließlich ermitteln, dass sie in einer betreuten Wohnanlage in Neumünster wohnt. Sie wurde um 17.00 Uhr abgeholt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Next Post

POL-FL: Flensburg - Verursacher flüchtet nach Unfall und stellt sich später, EUR 16.000 Euro Sachschaden

Flensburg (ots) – Mittwochabend, 04.11.2015, gegen 21.25 Uhr kam es in Flensburg, in der Straße Ramsharde zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein 29-Jähriger Flensburger kam mit seinem Audi von der Fahrbahn ab, stieß zunächst gegen ein parkendes Fahrzeug und schob dieses noch gegen ein weiteres, parkendes Fahrzeug. Der Verursacher entfernte sich vom […]