BPOL-FL: Alkoholisierter Mann entblößt sich und tritt nach Bundespolizisten

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Elmshorn (ots) – Freitagnachmittag wurden Bundespolizisten von Reisenden auf einen Mann im Bahnhof aufmerksam gemacht, der sich teilweise entblößte und Frauen hinterherlief.

Die einsetzte Streife konnte den Mann auch in Bahnhofsnähe antreffen; er wurde mit zur Wache genommen. Als man ihm eine mitgeführte Getränkedose abnehmen wollte, eskalierte die Situation. Der 38-jährige Iraker schlug und trat nach den Beamten. Dabei ging die Brille eines Beamten kaputt.

Der Mann musste am Boden fixiert werden. Beamte der Stadtwache unterstützten die polizeilichen Maßnahmen.

Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Promillewert von 2,98. Er wurde in Begleitung von zwei Polizisten mit dem Rettungswagen ins Klinikum verbracht.

Er muss sich nun wegen Sachbeschädigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Kinder im Gleis verursachen Schnellbremsung eines ICE- Zugverspätungen

Neumünster (ots) – Freitagnachmittag wurden Bundespolizisten auf drei Kinder, die sich in den Gleisen aufhalten sollen, aufmerksam gemacht. Ein ICE aus Kiel hatte bei Erkennen der Personen einen Achtungspfiff abgegeben und sofort eine Schnellbremsung eingeleitet. Die Kinder entfernten sich aus den Gleisen. Die ca. 100 Reisenden im Zug wurden durch […]