BPOL-FL: Alkoholierter Mann beleidigte Reisende im Zug

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Elmshorn (ots) – Freitagabend gegen 22.30 Uhr wurde Beamte der Bundespolizei zum Bahnhof Elmshorn gerufen. Ein Mann beleidigte offensichtlich Reisende in Zug von Kiel nach Hamburg.

Beim Halt in Elmshorn konnten die Beamten aufgrund der Personenbeschreibung den Mann auch feststellen und nahmen ihn mit zur Wache. Zwei Reisende stellten Strafantrag wegen Beleidigung.

Der 47-jährige Mann war stark alkoholisiert; aufgrund seines Gesundheitszustand konnte aber kein Atemalkoholtest durchgeführt werden.

Der Mann wurde in Gewahrsam genommen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

BPOL-FL: Dosenwerfer im Bahnhof entpuppt sich als abgängig aus Klinik

Flensburg (ots) – Samstagmorgen wurden Beamte der Bundespolizei von Reisenden auf zwei Männer aufmerksam gemacht, die mit Bierdosen im Bahnhof werfen sollen. Die Streife konnte auch zwei Männer, die alkoholisiert wirkten, feststellen. Mit Dosen hatten sie allerdings nicht um sich geworfen. Nach Personenüberprüfung stellte sich dann heraus, dass einer der […]