BPOL-FL: 15-Jähriger schlägt Gleichaltrigen ins Gesicht

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Elmshorn (ots) – Freitagabend gegen 19.30 Uhr wurden
Bundespolizisten zu einer Streitigkeit am Bahnhof Elmshorn gerufen.
Die Beamten konnten einen Jugendlichen antreffen, der Verletzungen im
Gesicht hatte. Nach Befragung konnte ein Tatverdächtiger beschrieben
werden. Der 15-Jährige wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus
verbracht.

Es wurde eine Nahbereichsfahndung durchgeführt in dessen Verlauf
Beamte der Landespolizei einen Tatverdächtigen ermitteln konnten. Der
15-jährige Pole muss nun mit einem Strafverfahren wegen
Körperverletzung rechnen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 – 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Flensburg - Rollerfahrer flüchtet vor der Polizei und rechnet dabei nicht mit der Zivilcourage zweier Passanten

Flensburg (ots) – Am Freitagnachmittag (23.08.19), um 15 Uhr, wollten Polizeibeamte in der Duburger Straße einen Rollerfahrer kontrollieren. Der Rollerfahrer flüchtete, um sich dieser Kontrolle zu entziehen. Die Beamten folgten dem Rollerfahrer und wurden bei derVerfolgung von einem weiteren Streifenwagen unterstützt. Dabei begingder Rollerfahrer mehrere Verkehrsverstöße und fuhr vorsätzlich rasantund […]