The last supper – Neue und alte Musik

Add to Flipboard Magazine.

Datum der Veranstaltung / Uhrzeit
31.05.2015
17:00 - 18:15 Uhr

Veranstaltungsort
St. Nikolaikirche





Kategorie


Tags:

Für die Richtigkeit und Informationen der einzelnen Termine oder auch evtl. Absagen können wir keine Garantie übernehmen!

Tipps für Veranstalter. Klicken Sie hier!


hCal:


Ausgehend vom 2013 entstandenen Werk „Last Supper“ des Hamburger Komponisten Manfred Stahnke erklingen in diesem Konzert neue Kompositionen von Gerald Eckert und Maria Bulgakova.
Die neuen Kompositionen für Orgel, Flöte, Violoncello und Schlagzeug sind durch klangliche Subtilität und Raumschwebungen charakterisiert.
Unterschiedliche Instrumentalkombinationen gehen dabei mit dem Kirchenraum eine Verbindung ein.
Die Nikolaiorgel steht mit ihren klanglichen Möglichkeiten im Zentrum dieser Auseinandersetzung zwischen Klang, Raum und Zeit.
Zusätzlich zeigt das Programm die Möglichkeiten zeitgenössischer instrumentaler Kirchenmusik im Dialog mit historischer Orgelmusik auf.
An wenigen Orten ist dies so gut möglich wie in der Flensburger St. Nikolaikirche, die durch ihr imposantes, stilistisch vielfältiges Orgelwerk besondere Möglichkeiten bietet.

Ausführende:
Ensemble Reflexion K: Beatrix Wagner (Flöte), Gerald Eckert (Violoncello), Jonathan Shapiro (Schlagzeug),
Katja Kanowski und Michael Mages (Orgel)

Eintritt: Euro 10,- (erm. 5,-)

Next Post

FLENSBURG: Hier spricht der Kapitän

Kapitän Jürgen Schwandt, 78, Seemann und Kult-Kolumnist, erzählt in Flensburg aus seinem Leben. Schwere Stürme, leichte Mädchen, aber auch der Wahnsinn unserer Zeit – darum geht es in seinen Geschichten. Lebensklug, politisch nicht immer korrekt, aber immer mit einem Augenzwinkern – das macht den alten Käpt´n aus Hamburg überall im […]