Lesung “1.000 Peitschenhiebe: Weil ich sage, was ich denke”

Add to Flipboard Magazine.

Datum der Veranstaltung / Uhrzeit
09.07.2015
19:30 - 21:00 Uhr

Veranstaltungsort
Schifffahrtsmuseum





Kategorie


Tags:

Für die Richtigkeit und Informationen der einzelnen Termine oder auch evtl. Absagen können wir keine Garantie übernehmen!

Tipps für Veranstalter. Klicken Sie hier!


hCal:


Am Donnerstag, 9. Juli um 19.30 Uhr liest Thorsten Schütte (Pilkentafel) ausgewählte Texte des saudi-arbischen Bloggers Raif Badawi im Schifffahrtsmuseum vor. Raif Badawi teilte im Internet seine Gedanken über Politik, Religion und Freiheit. Dafür wurde er zu 1.000 Peitschenhieben und zehn Jahren Haft verurteilt. Constantin Schreiber hat die zentralen, verbotenen Beiträge Badawis in der Textsammlung “1.000 Peitschenhiebe: Weil ich sage, was ich denke” zusammengefasst. Die Texte zeigen die Spannungen zwischen einer traditionellen Auslegung des Islams und dem Anspruch auf ein selbstbestimmtes Leben in der Gegenwart. Badawi fordert Liberalismus, Toleranz, Pluralität, Meinungsfreiheit und Menschenrechte – weil sonst die arabisch-islamische Welt verloren ist. Die Veröffentlichung des Buches ist ein Non-profit-Projekt zugunsten des Autors. Die Lesung wird präsentiert von der amnesty-international-Gruppe Flensburg.

Schifffahrtsmuseum
Donnerstag, 9. Juli
Beginn: 19:30 Uhr

Weitere Informationen finden Sie auf dieser Internetseite: http://www.schifffahrtsmuseum.flensburg.de/

Next Post

Jazz mit dem Tine Bruhn Trio

Tine Bruhn optræder sammen med de to københavnske jazzprofiler, bassisten Tobias Dall og pianisten Jakob Park, som i forbindelse med Spil dansk dagen i 2014 optrådte på biblioteket. Inden trioen besøger Flensborg, optræder de på Copenhagen Jazzfestival. Tine Bruhn tritt zusammen zwei profilierten Kopenhagener Jazzmusikern auf: dem Bassisten Tobias Dall […]