Kunstausstellung: (Un)mögliche Räume

Add to Flipboard Magazine.

Datum der Veranstaltung / Uhrzeit
04.08.2015 - 31.08.2015
15:00 - 18:00 Uhr

Veranstaltungsort
Phänomenta





Kategorie


Tags:

Für die Richtigkeit und Informationen der einzelnen Termine oder auch evtl. Absagen können wir keine Garantie übernehmen!

Tipps für Veranstalter. Klicken Sie hier!


hCal:


Eine Ausstellung zwischen Realität und Unmöglichkeit

Der Kieler Künstler und Sonderschuldirektor Hermann Paulsen schuf ein umfangreiches Werk illusionistischer Zeichnungen. Die neue Dauerausstellung in den Räumen der Phänomenta widmet sich diesen beeindruckenden Wahrnehmungstäuschungen und lässt den Besucher in eine Welt zwischen Realität und Unmöglichkeit eintauchen.

In Zusammenarbeit mit der Europa-Universität Flensburg / Fachbereich Kunst wurde eine Ausstellung konzipiert, die dem Besucher neue experimentelle Zugänge zu Paulsens Kunst eröffnet. Die Dauerausstellung ist zu den Öffnungszeiten der Phänomenta zugänglich. Der Besuch der Ausstellung ist im regulären Eintrittspreis enthalten.

Zusätzlich wird in den Sommerferien 2015 vom 27. Juli bis 2. August, täglich 15 Uhr ein Workshop für Kinder von 8-14 Jahren angeboten, der sich mit dem Zeichnen “Unmögicher Figuren” befasst.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Phänomenta:
http://www.phaenomenta-flensburg.de/ausstellung/hugo-eckener0/

Next Post

Martin Grubinger, Percussion

»Das ist das erste Schlagzeugkonzert, das ich in Auftrag gegeben hab, und zwar im Jahr 2000. Da war ich 17 Jahre alt. Und der Bruno Hartl ist Pauker bei den Wiener Philharmonikern, also Schlagzeugkollege, und ich hab einige Kompositionen von ihm schon gehört, und das hat mich immer fasziniert, und […]