Campus-Welt

Add to Flipboard Magazine.

Datum der Veranstaltung / Uhrzeit
31.05.2015
11:00 - 17:00 Uhr

Veranstaltungsort
Campus Audimax



Informationen siehe hier Artikel

Kategorie


Tags:

Für die Richtigkeit und Informationen der einzelnen Termine oder auch evtl. Absagen können wir keine Garantie übernehmen!

Tipps für Veranstalter. Klicken Sie hier!


hCal:


In diesem Jahr richtet sich das Familienfest in besonderem Maße an Schülerinnen und Schüler. So präsentieren sich in und um das Audimax Institute, Einrichtungen und Studiengänge der beiden Hochschulen und bieten außerhalb des Schulalltags eine gute Gelegenheit, sich über Studien-möglichkeiten sowie alle entscheidenden Fragen im Zusammenhang mit dem Studium zu informieren. Übersichtsvorträge bieten Informationen zu Bewerbungsmodalitäten, Zulassungsvoraussetzungen oder Inhalt und Aufbau verschiedener Studiengänge. Für Gespräche und individuelle Beratungen stehen die Teams der Zentralen Studienberatungen, Studienfachberater und -beraterinnen, Vertreter und Vertreterinnen der studentischen Fachschaften sowie die International Center der Hochschulen zur Verfügung.

Erstmals bietet die Campuswelt Kindern zwischen acht und zwölf Jahren die Möglichkeit, eine „Kinder-Universität“ zu besuchen. Wie eine Handykamera funktioniert, warum Menschen Berufe haben, warum gerechtes Teilen nicht immer ganz einfach ist – diese und andere Fragen erklären und diskutieren Professoren im Hörsaal in kindgerechten Vorlesungen und Seminaren.

Mit der „MARS- ART STATION I und II“ beginnt im Rahmen der Campuswelt eine ganze Veranstaltungsreihe öffentlicher kultureller Projekte für und mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen rund um das Themenfeld der interstellaren Raumfahrt, insbesondere die in naher Zukunft geplante bemannte Reise zum Mars.

Völlig neu ist in diesem Jahr das visuelle Konzept der Campuswelt. Entwickelt und umgesetzt wurde es von Studierenden der Medieninformatik an der Fachhochschule in einem Projektseminar von Franziska Loh, Tobias Hiep und Uwe Zimmermann. „Sichtbarkeit, Unverwechselbarkeit und mit dem Wegeleitsystem eine hohe Benutzerfreundlichkeit waren unsere Ziele“, erklärt Uwe Zimmermann von der Fachhochschule Flensburg. Für die Studierenden war es eine gute Gelegenheit, praxisnah und ergebnisorientiert zu arbeiten. „Wir sind alle sehr stolz, dass unser Konzept von den Präsidien der Hochschulen ausgewählt wurde und dass etwa die von uns gestalteten Plakate in der Stadt hängen“, sagte Malte Bockholt aus dem Projektteam.

Das gesamte Programm der Campuswelt finden Sie unter: www.campuswelt-flensburg.de

Next Post

Sonntags-Atelier – Locken, Betören, Täuschen, Ausstellungseröffnung

4 / 5 ( 1 vote )