HINWEIS: Die aktuellen Nachrichten aus Wirtschaft, FH und Uni findet ihr in unserem News-Magazin Flensburg-Szene unter Wirtschaft.

Vortrag in Flensburg: Augen Im All- Vorstoß ins unsichtbare Universum

Datum der Veranstaltung: 26. Juli 201 | Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Vortrag in Flensburg: Augen Im All- Vorstoß ins unsichtbare Universum
Bewerte bitte diesen Beitrag

(CIS-intern) – Vierhundert Jahre nach den spektakulären Entdeckungen durch den venezianischen Astronomen Galileo Galilei präsentieren mehr als dreißig Planetarien und die Europäische Weltraumorganisation ESA ihr erstes gemeinsames Planetariumsprogramm: “Augen im All – Vorstoß ins unsichtbare Universum”. “Augen im All” ist eine Produktion von Planetarien und ESA. Alle Rechte liegen bei der ESA 2009.

Erleben Sie die Geschichte von Galileo Galilei, der im 17. Jahrhundert zusammen mit anderen Naturforschern einen Umbruch des Weltbildes einleitete. Heute, 400 Jahre später, erleben wir den Start der ESA-Satelliten Planck und Herschel vom Kontrollzentrum in Darmstadt aus.

Welche Erkenntnisse werden uns die beiden Observatorien liefern? Hätte sich Galilei damals die Möglichkeiten der modernen Beobachtungstechnik vorstellen können? Inzwischen wird das Weltall weit ab von Wellenlängenbereichen beobachtet, die wir mit bloßem Auge wahrnehmen können.

Durch Messungen können wir “Reisen” in die entferntesten Gebiete unseres Universums unternehmen und dürfen gespannt sein, vor welchen Erkenntnissen wir diesmal stehen werden. Es gibt noch viel zu entdecken.

Nach der Show gibt es in der “Sternensprechstunde” die Möglichkeit, sich den aktuellen Sternenhimmel im Planetarium anzuschauen und Fragen zu stellen.

Vortrag am 26. Juli 2013, 19.30 Uhr
Planetarium Glücksburg

PM: FH Flensburg

• • • Werde jetzt Mitglied in unserer Flensburg-Szene Gruppe bei Facebook und diskutiere mit. Über was auch immer. Schau man mal! • • •