Theaterwerkstatt Pilkentafel hat den Junge Ohren Preis 2013 gewonnen

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

14 (CIS-intern) – Die Theaterwerkstatt Pilkentafel hat mit dem Klassenzimmerstück „DIE HÖRER“ den Junge Ohren Preis 2013 in der Kategorie LabOhr gewonnen und überwältigendes Interesse in der Fachwelt der Musikvermittler ausgelöst. Aus der Begründung der Jury: “„Die Hörer“ ist ein überraschender Lauschangriff auf den ungeordneten, überhörten Lärm im Klassenzimmer. Die Klangforscher sind die zwei erfahrenen Theaterpädagogen und Schauspieler Elisabeth Bohde und Torsten Schütte.

Die Kinder werden in einer skurrilen Laboratmosphäre mit Geräuschen aus ihrem Klassenzimmer und dadaistischen Texten konfrontiert. Sie sind fasziniert von den Erkenntnissen und werden zu konzentriertem Lauschen verführt. Ein mitreißendes Projekt, das an möglichst vielen Schulen aufgeführt werden sollte.”
„Die Hörer“ ist 2012 vor Flensburger Schulklassen entstanden und seitdem in 30 Schulen in Schleswig – Holstein vor weit mehr als 100 Klassen gespielt worden.
Nun wird es auch die Landesgrenzen überschreiten und weiterreisen.

Foto: Pilkentafel

Die Öffentlichkeit hat es nie zu Gesicht bekommen, weil es eben nur in Schulklassen gespielt werden kann. Aber auf der homepage der Theaterwerkstatt Pilkentafel ist nun ein Video von Karsten Wiesel zu sehen, der das Stück dokumentiert hat.

Sie finden es unter www.pilkentafel.de / Repertoire / Die Hörer.


Widget not in any sidebars