HINWEIS: Die aktuellen Nachrichten und Soziale Themen findet ihr in unserem News-Magazin Flensburg-Szene unter Flensburg Blog Nachrichten.

Taucher finden brisante Sprenggranate im Flensburger Hafen – Mittwoch Sprengung

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Taucher finden brisante Sprenggranate im Flensburger Hafen – Mittwoch Sprengung
Bewerte bitte diesen Beitrag

bomben(CIS-intern) – Taucher vom Kampfmittelräumdienst haben heute eine Sprenggranate auf dem Hafengrund entdeckt. Es handelt sich um einen Blindgänger aus dem 2.Weltkrieg, mit einem komplizierten Zündmechanismus. Daher ist die Munition nicht transportfähig und wird am Mittwoch, den 11.Dezember 2013, im Rahmen einer so genannten “Vor Ort Sprengung” in der Wasserslebener Bucht vernichtet. Auch eine bereits entschärfte Sprenggranate konnte in der Nähe geborgen werden.

Die Wasserschutzpolizei aus Flensburg hatte zuvor Fotos von einem Bürger erhalten, welche beim letzten extremen Niedrigwasser entstanden sind. Nach Auswertung durch den Kampfmittelräumdienst konnte auf den Bildern eindeutig die Munition identifiziert werden.

Zur Sicherheit wird durch Boote vom Wasserschutzpolizeirevier Flensburg, w?hrend der Sprengung, ein Sicherheitsbereich von 300 m eingerichtet. Die Taucher konnten mit Ihrem sensiblen Minensuchgerät, glücklicherweise, keine weitere Kriegsmunition auffinden.

PM: ots Landespolizeiamt Schleswig-Holstein – Abt. 4 – Wasserschutzpolizei

Foto: Paul Marx / pixelio.de


Widget not in any sidebars