Surf-Film Abend mit ungewöhnlichen Einblicken im Volksbad Flensburg

Datum der Veranstaltung: 16. Januar 2013 | Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Surf-Film Abend mit ungewöhnlichen Einblicken im Volksbad Flensburg
4 (80%) 1 vote

surfschul(CIS-intern) – Heute, Donnerstagabend, d. 16. Januar 2014 kommen die Freunde des Surfens im Flensburger Volksbad voll auf ihre Kosten: NORTH OF THE SUN + SLOW DANCE. Nouvague Events und das Surfmagazin BLUE veranstalten regelmäßig Filmnächte, die sich mit der Surf-Kultur befassen. Egal, ob Klassiker aus den 60er Jahren, künstlerisch ambitionierte Underground-Streifen oder die neuesten Produktionen – wir bringen große Wellen auf die große Leinwand.

NORTH OF THE SUN (NOR, 2012. 60 min. R: Inge Wegge/ Jørn Ranum)
Kann man in einer einsamen Bucht auf den Lofoten, nördlich des Polarkreises überwintern, indem man nur benutzt, was das Meer anspült? Die beiden norwegischen Surfer Inge, 23, und Jørn, 22, probieren es. Sie bauen eine Hütte, einen Ofen, leben im Einklang mit den Jahreszeiten und verbringen neun Monate in der Einsamkeit. Kein Internet, kein Telefon. Nur Surfboards, Snowboards, ein Paraglider, Wind, Wellen, Schnee, Nordlichter und atemberaubende Natur.
Bewegend und aufrüttelnd – ein Meisterwerk, das jedem Zuschauer klarmacht, wie wenig man zum Leben und Spaßhaben braucht und einer der tollsten Outdoorfilme, die jemals produziert wurden.
Gewinner unzähliger Awards, u.a. des London Surf Film Festivals, des Capetown Filmfestivals und des Berg & Abenteuer Filmfestivals Graz.
Trailer: http://www.youtube.com/watch?v=vb_YFd2GzhM

Foto: Screenshot YouTube

SLOW DANCE (USA, 2013. 30 min. R: Dane Reynolds)
Der König macht einen Film über seinen Kronprinz – Dane Reynolds, laut Kelly Slater der beste Surfer der Welt, porträtiert in SLOW DANCE Craig Anderson.
Anderson wird dank seiner Videos (u.a. THIS TIME TOMORROW) als der Retter des lässigen Surfstyles gefeiert. Dane versucht, diesem besonderen Charakter auf den Grund zu gehen und reist mit Ando durch dessen Heimat Australien, durch Chile, Indien, West Afrika und Tahiti. Zwei kreative Stilikonen versuchen, sich gegenseitig zu erklären – lustig, künstlerisch und voll feinster Surfaction! Mit Rob Machado, Ozzy Wright u.a.
Trailer: https://vimeo.com/70112743

16. Januar 2014 ab 21 Uhr
Volksbad Flensburg