HINWEIS: Die aktuellen Nachrichten und Soziale Themen findet ihr in unserem News-Magazin Flensburg-Szene unter Flensburg Blog Nachrichten.

Sind Facebook Freunde nur käuflich? Quantität oder Qualität, was zählt?

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Sind Facebook Freunde nur käuflich? Quantität oder Qualität, was zählt?
Bewerte bitte diesen Beitrag

(CIS-intern) – Facebook Fan- und Gruppenseiten brauchen Freunde und Mitglieder. Das ist klar. Die Frage ist, wie kommen sie zustande! Stars haben es da einfach, sind sie erst einmal berühmt, so klicken die Fans schon alleine auf die passenden Knöpfe bei Facebook. Und der Facebook Freundeskreis rattert höher und höher.

Da haben es kleinere und mittlere Facebook-Profile schon schwerer. Zumal, wenn es ganz normale Angebote wie z.B. Unternehmen oder auch Online-Magazine wie wir sind. Da sammeln sich die Fans oder die Mitglieder von Gruppen eher behäbig. Es geht voran, aber langsam. Da aber der Mensch die Angewohnheit hat, oftmals die Attraktivität eines Angebotes an der Anzahl der Facebook-Fans zu messen, versucht natürlich jeder Facebook-Anbieter diese Zahlen hoch zu treiben. Wir versuchen dies allerdings nur über unsere Artikel und nutzen ansonsten keinerlei Beeinflussungen innerhalb Facebooks, die diese Zahlen künstlich erhöhen.

Gewinnspiele, Verlosungen u.a. werden von vielen Unternehmen seit Langem angeboten und sind auch völlig legal. Verbunden ist dabei aber auch immer der Wunsch nach einem Klick auf den GEFÄLLT MIR Button oder dem Beitritt zu einer Facebook-Gruppe. Mit der Aussicht für den Klickenden, dann u.a. etwas zu gewinnen. So wachsen natürlich die Likes viel schneller oder Facebook-Gruppen bekommen in Kürze teilweise ungewöhnliche Mitgliederzahlen. Es zählt also die Quantität.

Nur das hohe Fan-Zahlen nicht unbedingt die wahre Qualität einer Seite wiedergeben, haben doch die meisten nur geklickt oder Freunde eingeladen, um etwas zu gewinnen. Und sicherlich nicht weil sie überzeugt sind, das die Seite bzw. das Angebot wirklich gut ist. Das sieht man dann auch oft daran, das im Prinzip bei einer Facebook-Seite mit vielen Zählern kaum viel mehr los ist, als bei Facebook Angeboten mit wenig Fans oder Mitgliedern. Die Leute sind also schnell mal Mitglied geworden oder haben einen Like-Klick gemacht und das war es dann. Man sieht sich nie wieder.

Wir möchten weitgehend gerne “echte” Fans oder Mitglieder in Gruppen und wachsen daher lieber langsamer. Und auch wenn wir mal etwas verlosen, wird das niemals in Verbindung mit einem Klick bei Facebook sein. Uns schickt man dann einfach die gute alte Email. Und wenn dann trotzdem jemand bei uns klickt, dann freuen wir uns natürlich.

Und nun darfst Du Mitglied werden 😉
• • • Werde jetzt Mitglied in unserer Flensburg-Szene Gruppe bei Facebook und diskutiere mit. Über was auch immer. Schau man mal! • • •