HINWEIS: Die aktuellen Nachrichten aus Wirtschaft, FH und Uni findet ihr in unserem News-Magazin Flensburg-Szene unter Wirtschaft.

HINWEIS: Die aktuellen Nachrichten und Soziale Themen findet ihr in unserem News-Magazin Flensburg-Szene unter Flensburg Blog Nachrichten.

Regionale Firmen im Internet: Fast jeder Verbraucher sucht SEINE Firma zuerst im Netz

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

(CIS-intern) – Wußten Sie das schon? 2012 waren bereits 75,9 % der Bundesbürger im Internet und benutzten es regelmäßig, auch um sich Informationen einzuholen. Und schon 2010 informierten sich 97% aller Nutzer über lokale Betriebe und Dienstleister im Internet. Wir haben für unsere Leser einmal zwei Beiträge herausgesucht, in denen recht übersichtlich und detailliert die Entwicklung der letzten drei Jahre nachvollzogen werden kann.

Dabei kommt aber auch heraus, das die herkömmlichen Branchenverzeichnisse, die oftmals aus den früheren gedruckten Verzeichnissen hervorgegangen sind, immer weniger genutzt werden. Die meisten Verbraucher nutzen zunächst, um sich über Artikel oder eine Firma zu informieren, in der Hauptsache die Suchmaschine Google. Und Google hat ja auch schon länger reagiert und bietet sein eigenes Branchenverzeichnis an. In den Suchergebnissen aufgelistet sind aber auch viele der herkömmlichen Verzeichnisse, die aber in der Regel nicht viel mehr zeigen, als eine minimale Adressenliste – die oftmals auch nicht aktuell sind.

Immer mehr im Kommen: Regionale Firmenverzeichnisse und Vergleichsportale
Der Verbraucher ist anspruchsvoller geworden. Oftmals lässt er in den Vergleichsportalen die Preise und den Service vergleichen. Aber auch die regionalen Firmen-Verzeichnisse von Städteportalen, Zeitungen und Online-Magazine, werden immer häufiger genutzt. Zumal diese meistens einen weitaus besseren Informationsstandard anbieten als die “alten”, großen Branchenverzeichnisse und auch die Google-Suche.

Neue Wege in der Darstellung der Unternehmens-Informationen für die Verbraucher
Regionale, auch von großen Zeitungsverlagen unabhängige Nachrichten-Portale haben im Zuge der zunehmenden Kommerzialisierung der Verlage immer mehr Zuwachs bekommen.
Das liegt u.a. daran, die die großen Zeitungen vermehrt Abo-Gebühren auch für ihre lesbaren Artikel haben möchten.

Und so informieren sich immer mehr Internet-Nutzer in regionalen Portalen. Und auch hier gibt es die Firmenverzeichnisse, ortsnah erstellt, immer aktuell und vor allen Dingen mit immer mehr ausführlichen Informationen im Firmeneintrag. So sieht der Verbraucher sofort die wichtigsten Details einer Firma, die Entscheidung, gerade diesen oder jenen regionalen Betrieb oder Dienstleister auszuwählen, fällt viel leichter.

Auch wir von CIS haben reagiert und inzwischen unsere Portale für Flensburg, Nordfriesland und Kiel mit Verzeichnissen ausgestattet, in denen Firmen, Institutionen und Locations ihren zukünftigen Kunden sehr umfangreiche Informationen anbieten können. Und nachdem diese neuen Angebote online sind, zeigt es sich, das sie auch rege genutzt werden. In Flensburg und Nordfriesland sind die Branchenseiten inzwischen die von den Besuchern am meisten angeklickten Seiten der Magazine, noch vor irgendwelchen Spitzenartikeln.

Gleich mal angucken und ausprobieren, oder sogar anmelden!

Alle Features der neuen A-Z Verzeichnisse – Sie werden staunen!

Flensburg von A-Z
Nordfriesland von A-Z
Kiel von A-Z

Quellen:
Statistik Internetnutzung 2012

Statistik-Studie – Nutzung von Branchenverzeichnissen im Internet

CIS / Foto: Mario De Mattia