HINWEIS: Die aktuellen Nachrichten aus Wirtschaft, FH und Uni findet ihr in unserem News-Magazin Flensburg-Szene unter Wirtschaft.

Prinzessin Marie von Dänemark besucht Graduierungsfeier der Universität Flensburg

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

(CIS-intern) – „Sie sind weiser, klüger und interkulturell kompetent geworden“. Dieses Lob richtete Prinzessin Marie von Dänemark an rund 70 Absolventinnen und Absolventen des „Internationalen Institutes für Management und ökonomische Bildung“ (IIM) an der Universität Flensburg. Die Ehefrau von Prinz Joachim von Dänemark besuchte die diesjährige Graduierungsfeier des Institutes. Da ihr universitäre Forschung und Bildung sowie die Region Sønderjylland besonders am Herzen liegen, unterstützt sie die University of Southern Denmark (SDU), die gemeinsam mit der Universität Flensburg grenzüberschreitende Studiengänge anbietet.

Bei der diesjährigen Gradierungsfeier, die von den Studiengangsleitern Heiner Dunckel und Ella Mølgaard moderiert wurde, wurden die Absolventen und Absolventinnen der Studiengänge „International Management“ (BA, MA und CMI) sowie „European Studies“ (MA) gefeiert. Sie hätten in den deutsch-dänischen Studiengängen „das Beste aus beiden Kulturen erhalten“, versicherte ihnen die Prinzessin, „und diese interkulturelle Dimension, die sie nicht nur studiert, sondern auch erfahren haben, ist in der Wirtschaftswelt sehr wichtig.“

Foto: Foto: Werner Reinhart, Präsident der Universität Flensburg, Prinzessin Marie von Dänemark, Jens Oddershede, Rektor der Syddansk Universitet

Der Rektor der Syddansk Universitet, Jens Oddershede, sah die Absolventinnen und Absolventen der Studiengänge, die im Februar ihr 20-jähriges Jubiläum gefeierte haben, ebenfalls gut gerüstet für den Umgang mit Unsicherheit und Stress, den ein Berufseinstieg auch bedeuten könnte.

„Wir sind Grenzüberschreiter aus Leidenschaft“, sagte Werner Reinhart, Präsident der Universität Flensburg, und skizzierte die Zukunft der Universität Flensburg als „Europa-Universität“, deren Herz aus der deutsch-dänischen Zusammenarbeit bestünde. Den Besuch von Prinzessin Marie von Dänemark interpretierte er als ein „implizites Votum für eine internationale Partnerschaft, für Toleranz und Vielfalt, für Empathie und interkulturelle Kompetenz“.

Auch die Graduierten der verschiedenen Studiengänge würdigten in ihren Reden den Wert eines grenzüberschreitenden Studiums, das sie ermutigt habe, aus Grenzen keine Barrieren werden zu lassen.

Charlotte Gaitanides, Vizepräsidentin für Europa und Internationales sowie Leiterin des Studiengangs „European Studies“, betonte die Interdisziplin

arität der Studiengänge und zitierte einen der Gründerväter der Europäischen Gemeinschaft, Jean Monnet, mit dem Satz, Europa sei eine Geisteshaltung. Sie wolle den Geist der Region zu „einem Botschafter der europäischen Idee werden lassen“.

Mit einem Sektempfang und der melodiösen Musik des studentischen Duos „Cäthi und Thore“ klang die Graduierungsfeier aus.

PM: Universität Flensburg
Kathrin Fischer

• • • Werde jetzt Mitglied in unserer Flensburg-Szene Gruppe bei Facebook und diskutiere mit. Über was auch immer. Schau man mal! • • •


Weitere Infos im Unternehmensprofil