HINWEIS: Die aktuellen Nachrichten und Soziale Themen findet ihr in unserem News-Magazin Flensburg-Szene unter Flensburg Blog Nachrichten.

Präventionskampagne in Flensburg: Rechtsextremismus erkennen und stoppen

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Präventionskampagne in Flensburg: Rechtsextremismus erkennen und stoppen
Bewerte bitte diesen Beitrag

(CIS-intern) – Gewalttäter mit Springerstiefeln und Glatze – das assoziieren die meisten Menschen mit dem Rechtsextremismus. In den letzten Jahren ist die rechte Szene jedoch viel breiter und undurchsichtiger geworden. Heute tragen Rechtsextreme u.a. auch Piercings und Turnschuhe und legen einen mit Symbolen und Codes gespickten Lifestyle an den Tag, der für Außenstehende und insbesondere für die Erwachsenengeneration auf den ersten Blick nicht leicht zu entschlüsseln ist.

Besonders wichtig ist es daher, pädagogische Fachkräfte aus Schule und offener Kinder- und Jugendarbeit für die neuen Symboliken und Merkmale zu sensibilisieren und über die Hintergründe rechtsextremistischer Orientierung ausreichend zu informieren. Denn nur so können rechtsextremistische Äußerungen oder Handlungen, bereits frühzeitig und wirkungsvoll im Sinne einer demokratischen Gesellschaft bearbeitet werden.

Das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Flensburg hat sich daher im Jahr 2013 zur Aufgabe gemacht, das mediengestützte und wissensbasierte Aufklärungs- und Präventionspaket “Bausteine gegen Rechtsextremismus” zu schnüren, das nun sukzessive den weiterführenden Flensburger Schulen, der Offenen Kinder- und Jugendarbeit sowie der Jugendverbandsarbeit dauerhaft zur Verfügung gestellt wird.

Damit ist die Stadt Flensburg Vorreiter einer Präventivinitiative, die für unsere Gesellschaft stets von aktueller Bedeutung ist und daher im Anschluss an den Projektstart in Flensburg, auch landesweit von der “Aktion Kinder-und Jugendschutz Schleswig-Holstein” und dem landesweiten Beratungsnetzwerk gegen Rechtsextremismus umgesetzt werden soll.

Stadt Flensburg

Hast Du heute schon die Kleinanzeigen im Norden gesehen? Oder möchtest Du eine private Anzeige kostenlos aufgeben? Dann schaue mal hier: Kleinanzeigen im Norden


Weitere Infos im Unternehmensprofil