POL-FL: Sieverstedt – Raser auf L317 gestellt, Zeugen gesucht, Chopperduo und LKW-Fahrer unverletzt

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: Sieverstedt – Raser auf L317 gestellt, Zeugen gesucht, Chopperduo und LKW-Fahrer unverletzt
Bewerte bitte diesen Beitrag

Schleswig (ots) – Mittwochabend, 23.07.14, gegen 19:40 Uhr, stellten Beamte vom Polizei-Autobahn- und Bezirksrevier Nord (PABR Nord) auf der L317, Abfahrt Schleswig, einen aggressiven Raser mit seinem dunkelblauen Ford Focus mit SL-Kennzeichen.

Aus Richtung Sieverstedt kommend in Richtung Schleswig überholte der Raser zuvor mehrfach im Bereich unübersichtlicher Kurven mit stark überhöhter Geschwindigkeit, unter anderem auch den zivilen Videowagen der spezialisierten Beamten.

Dabei kam es zu mehreren gefährlichen Situationen, wobei es nur vom Zufall abhing, dass niemand verletzt wurde oder zu schaden kam: Unter anderem kamen dem rasenden Focus bei einem Überholmanöver in einer Kurve zwei Biker auf Choppern entgegen, die aufgrund der plötzlichen Gefahr keine Möglichkeit der Reaktion mehr hatten und glücklicherweise angemessen langsam unterwegs waren. Ähnlich ging es wenig später einem KleinLKW-Fahrer.

Die Beamten verzichteten teilweise auf Nacheile, um weitere Gefahren auszuschließen.

Bei mehreren Messungen raste der Ford mit bis zu vorwerfbaren 142 km/h über die L317 und überholte.

Die Beamten stoppten den Focus im Bereich der Abfahrt Schleswig. Der 48-jährige Fordfahrer zeigte sich einsichtig.

Er wird sich nunmehr in einem Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs zu verantworten haben. Die beschriebenen und weitere gefährdete Verkehrsteilnehmer und Zeugen, die Hinweise auf die gefährdeten Fahrzeuge und Fahrer geben können, werden gebeten, sich mit dem PABR Nord unter 04621/84-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.