POL-FL: Schleswig – Zeugen gesucht: Rasanter Anstieg von Fahrraddiebstählen in Schleswig

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: Schleswig – Zeugen gesucht: Rasanter Anstieg von Fahrraddiebstählen in Schleswig
Bewerte bitte diesen Beitrag

Schleswig (ots) – 

Pressemitteilung der Kriminalpolizei Schleswig 

In dem Zeitraum von Mitte Mai bis Anfang Juni 2014 wurden im Schleswiger Stadtgebiet mehr als 20 Fahrräder entwendet. In diesem Zusammenhang wird angemerkt, dass im Jahresdurchschnitt etwa 150 Fahrräder in Schleswig entwendet werden. Der volkswirtschaftliche Schaden ist nicht unerheblich. Bevorzugt wechseln hochwertige Fahrräder ihren “Besitzer”. Die Fahrräder werden aus Schuppen, Carports oder einfach an zB Laternenpfählen angekettet, entwendet. 

Am 29./30. Mai wurden 6 Fahrräder im Bereich Ziegeleiweg/Pulverholz gestohlen, ein weiteres stand in der Bahnhofstraße. Auf besondere Fabrikate hatten es die Täter nicht abgesehen, allerdings waren die meisten dieser Fahrräder recht neuwertig. Die Kripo Schleswig fragt: “Wer hat verdächtige Beobachtungen am 29. bzw. 30. Mai 2014 im Bereich des Ziegeleiweges gemacht?” 

Die Kripo rät den Eigentümern, die Rahmennummern zu notieren und Besonderheiten des jeweiligen Fahrrades zu fotografieren. 

Im Rahmen der Ermittlungen konnte ein Profete-Fahrrad aufgefunden und sichergestellt werden. Eine entsprechende Anzeige liegt der Polizei bis dato nicht vor. Die Polizei bittet, dass sich der Besitzer des abgebildeten Fahrrades meldet, siehe Foto. 

 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.