POL-FL: Schleswig – Samstagmorgen: Raubüberfall auf Taxifahrer

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: Schleswig – Samstagmorgen: Raubüberfall auf Taxifahrer
Bewerte bitte diesen Beitrag

Schleswig (ots) – Samstagmorgen, 29.11.14, kurz nach 02:00 Uhr, stoppten zwei Unbekannte unter einem Vorwand ein Taxi in der Bismarckstraße (Höhe Capitolplatz) in Schleswig, öffneten die Türen, schlugen auf den 31-jährigen Taxifahrer ein und raubten Bargeld.

Der Fahrer wurde dabei leicht verletzt und erlitt einen Schock.

Beamte vom Polizeirevier Schleswig leiteten eine Fahndung nach den Tätern ein, die in Richtung Schwarzer Weg flüchteten. Diese werden wie folgt beschrieben: Männlich, südländisches Erscheinungsbild, sprachen Deutsch mit Akzent, zirka 30 Jahre alt, dunkle Bekleidung, dunkle Haare. Bei einem Täter waren leichte Locken auffällig, der andere trug einen beigefarbenen Leinenbeutel.

Ein Ermittlungsverfahren wegen Raubes wurde eingeleitet. Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unter 04621/84-0 bei der Kriminalpolizei in Schleswig.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.