POL-FL: Polizeidirektion Flensburg – 30 Polizeianwärter als Praktikanten begrüßt

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Polizeidirektion Flensburg (ots) –

Fünf spannende Monate liegen vor ihnen, in denen sie ihre ersten intensiven und prägenden Berufserfahrungen sammeln werden: 30 junge Menschen im Alter von 18 bis 33 Jahren werden auf unterschiedlichen Dienststellen der Schutzpolizei und der Kriminalpolizei voll integriert ihren Dienst versehen und dabei von erfahrenen Kollegen begleitet. Unter der Anleitung dieser Praxisausbilder werden sie die in Ausbildung und Studium erworbenen theoretischen Fachkenntnisse in der Praxis umsetzen. Am Montagmorgen (05.02.18) wurden die Auszubildenden und Studenten von der Polizeidirektion Flensburg offiziell begrüßt. Die meisten von ihnen haben direkt nach ihrem Schulabschluss bei der Polizei angefangen. Manche haben allerdings bereits eine Berufsausbildung oder ein Studium hinter sich gebracht oder waren zuvor bei der Bundeswehr. Aufregend wird es sicherlich für alle Neulinge! Bis die jungen Leute allerdings ihren Dienst als “fertige” Polizisten antreten werden, müssen sie die verbleibende Ausbildungs-bzw. Studienzeit und eine anspruchsvolle Abschlussprüfung hinter sich bringen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Sandra Otte Telefon: 0461 / 484 2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

BPOL-FL: Bundespolizei Brunsbüttel zieht in neue Dienststelle

Brunsbüttel (ots) – Seit dem 01. Februar 2018 verrichten die Beamten der Bundespolizei in Brunsbüttel ihre Arbeit in einem neuen Gebäude. Aufgrund der Deicherhöhung musste die Bundespolizei ihre alte Liegenschaft auf dem Schleusengelände verlassen. Die Bundespolizei in Brunsbüttel ist zuständig für die grenzpolizeiliche Kontrolle im Nord-Ostsee-Kanal. Hier ist die Erteilung […]