POL-FL: Kappeln – Zeugen gesucht nach Laserpointer Attacke

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: Kappeln – Zeugen gesucht nach Laserpointer Attacke
Bewerte bitte diesen Beitrag

Kappeln (ots) – Mittwochabend, 12.11.14, gegen 18:50 Uhr, zeigte eine junge Kraftfahrerin bei der Kooperativen Regionalleitstelle an, dass sie gerade in ihrem Fahrzeug auf der B201 in Kappeln, Höhe Aral- Tankstelle, von einem Laserstrahl geblendet wurde. 

Couragiert fuhr sie auf das ZOB- Gelände, von wo der Laserstrahl kam. Dort traf sie auf zwei verdächtige junge Männer, die das Blenden von Fahrzeugführern leugneten. 

Die zwischenzeitlich eingetroffenen Polizeibeamten trafen die beiden polizeibekannten Männer an und redeten ihnen ins Gewissen. Einer von ihnen gab die Tat zu und händigte einen Laserpointer aus, der sichergestellt wurde. 

Sie haben sich nun in einem Strafverfahren wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr zu verantworten. 

Zeugen und Hinweisgeber, sowie die junge Fahrzeugführerin und weitere Geschädigte, werden gebeten, sich mit der Polizei in Kappeln, unter 04642/96559101, in Verbindung zu setzen. 

 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Markus Langenkämper Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.