POL-FL: Kappeln – Achtung: Narkose- und Einschlafmittel nach Einbruch aus Tierarztpraxis entwendet

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: Kappeln – Achtung: Narkose- und Einschlafmittel nach Einbruch aus Tierarztpraxis entwendet
Bewerte bitte diesen Beitrag

Kappeln (ots) – In der Zeit von Sonntagabend, 04.05.14, 21:30 Uhr, zu Montagmorgen, 05.05.14, 08:30 Uhr, verschaffte man sich gewaltsam Zutritt zu einer Tierarztpraxis in der Prinzenstraße in Kappeln und entwendete verschiedene Arzneimittel.

Beamte vom Polizeirevier Kappeln sicherten Spuren und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen besonders schweren Falls des Diebstahls ein.

Achtung: Von dem Konsum von ärztlich nicht verordneten medizinischen Substanzen ist dringend abzuraten! Die Medikamente wurden zur Behandlung von Tieren vorgehalten. Der Konsum dieser tierärztlichen Narkose- und Einschlafmitteln birgt unberechenbare Folgen für die Gesundheit und ist gefährlich.

Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unter 04621/84-0 bei der Kriminalpolizei in Schleswig.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.