POL-FL: Handewitt – Einbrecher erbeuten Uhren und Schmuck

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: Handewitt – Einbrecher erbeuten Uhren und Schmuck
Bewerte bitte diesen Beitrag

Handewitt (ots) – Montag, 28.12.2015, in der Zeit von 14.30 bis 19.00 Uhr hebelten Unbekannte die Terrassentür eines Einfamilienhauses im Wiesengrund in Handewitt auf. Die Täter durchwühlten sämtliche Räume und durchsuchten die Schränke nach wertvollen Sachen. Sie hatten es auf mehrere Uhren und Schmuck abgesehen und entkamen unerkannt.

Bereits an den Weihnachtsfeiertagen kam es in und um Handewitt zu mehreren Einbrüchen. Am ersten Weihnachtsfeiertag zwischen 14.30 Uhr und 21.00 Uhr versuchten es die Einbrecher an einem Einfamilienhaus in der Hauptstraße in Handewitt gleich mehrfach ohne Erfolg: sämtliche Fenster und ein Türrahmen wiesen Hebelspuren auf, gaben aber nicht nach, so dass die Täter davon abließen.

In der Nacht vom 23.12. auf den 24.12.2015 widerstand die Terrassentür eines Hauses im Friesischen Bogen den Versuchen einzudringen, so dass es beim Sachschaden blieb.

Es ist zu vermuten, dass die Häuser zuvor ausgespäht wurden, um sicher zu gehen, dass niemand da ist.

Die Kriminalpolizei Flensburg hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Mithilfe: Haben Sie in im Bereich der betroffenen Straßen verdächtige Personen gesehen und können diese beschreiben? Hat sich ein Fahrzeug in irgendeiner Weise auffällig verhalten? Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte bei der Polizei unter 0461-4840.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Franziska Jurga Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.