POL-FL: Großenwiehe – Fahndung nach Bankräuber mit Phantombild – Belohnung ausgelobt

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: Großenwiehe – Fahndung nach Bankräuber mit Phantombild – Belohnung ausgelobt
Bewerte bitte diesen Beitrag

Großenwiehe (ots) – 

In unseren Pressmitteilungen vom 13.02.18 berichteten wir von einem Banküberfall auf eine Bank in Großenwiehe. Um 10.02 Uhr betrat ein Mann die Raiffeisenbank-Filiale in der Hauptstraße und forderte unter Vorhalt einer Schusswaffe die Herausgabe von Bargeld. Anschließend flüchtete er in einem dunklen PKW, in dem ein anderer Mann auf dem Parkplatz vor der Bank gewartet hatte. 

Beschreibung des Täters: schlank, eher kleinere Statur, etwa 35 Jahre alt, schwarze Oberbekleidung, Tuch vor dem Mund. 

Vom bislang unbekannten Täter liegt nun ein Phantombild vor. Wer kann sachdienliche Hinweise zur Identität der Person auf dem Bild geben? Wem ist ein verdächtiges Fahrzeug im Bereich Großenwiehe vor oder nach dem Banküberfall aufgefallen? Für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, hat das geschädigte Bankunternehmen eine Belohnung im Wert von 2000 Euro (in Worten: zweitausend Euro) ausgelobt. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Flensburg unter der Rufnummer 0461-4840 entgegen. 

 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Sandra Otte Telefon: 0461 / 484 2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de 

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.