POL-FL: Flensburg – Zwei Personen vielen aus Cabrio während eines Autokorsos

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: Flensburg – Zwei Personen vielen aus Cabrio während eines Autokorsos
Bewerte bitte diesen Beitrag

Flensburg (ots) – Donnerstagabend, 26.06.14, gegen 20:15 Uhr, kam es in Flensburg auf der Friedrich- Ebert- Straße vor dem “Deutschen Haus” zu einem Unfall während eines Autokorsos nach dem Fußballspiel von Deutschland gegen die USA.

Nach dem Schauen des Fußballspiels verabredeten sich vier junge Arbeitskollegen aus Flensburg zur Teilnahme am Autokorso mit einem Audi Kabriolett.

Vor dem “Deutschen Haus” feierten bereits mehrere Personen den Sieg der Deutschen Fußballnationalmannschaft. Der vermutlich 25- jährige Fahrer stoppte dort den Audi vor dem Fußgängerüberweg und beschleunigte plötzlich so stark, dass zwei Insassen aus dem Pkw auf die Straßen vielen. Dabei erlitt ein 30- jährige, der im Beifahrerraum stand, leichte Verletzungen am Kopf und ein 24- jähriger, der auf dem Kofferraumdeckel saß, eine schwere Verletzung im Schulterbereich. Beide waren erheblich alkoholisiert und mussten durch einen Rettungswagen in die Flensburger Diako gebracht werden.

Der Audi- Fahrer flüchtet anschließend in Richtung Heinrichstraße.

Zur anschließenden Fahndung wurden durch die Kooperative Regionalleitstelle mehrere Streifenwagen des 1. Polizeireviers Flensburg eingesetzt. Der Audi konnte jedoch nicht aufgefunden werden.

Bei dem Audi- Fahrer soll es sich um einen 25- jährigen Flensburger handeln. Dieser hat sich nun in einem Strafverfahren wegen Fahrlässiger Körperverletzung und Unerlaubten Entfernens vom Unfallort zu verantworten. Er hat sich heute Vormittag beim 1. Polizeirevier gemeldet und die Tat zugegeben.

Unser Appell an die Fans: “Nehmen Sie Rücksicht auf Dritte und gefährden Sie sich nicht selbst oder Andere insbesondere während eines Autokorsos. Wir schreiten konsequent ein, wenn Sie auf Fahrzeugdächern und Motorhauben sitzen oder auf Fußgänger zufahren.”

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Markus Langenkämper Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.