POL-FL: Flensburg – Zeugenaufruf nach Einbrüchen in der Friesischen Straße und am Holm

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: Flensburg – Zeugenaufruf nach Einbrüchen in der Friesischen Straße und am Holm
Bewerte bitte diesen Beitrag

Flensburg (ots) – Montag, 06.07.2015, um 01:41 Uhr teilte eine Zeugin aus der Friesischen Straße mit, dass soeben zwei männliche Personen versucht haben in einen Pizzaservice einzubrechen, zwei Tatverdächtige waren in Richtung Großparkplatz Exe flüchtig. Die alarmierten Streifenwagen des 1. Polizeireviers Flensburg begannen sofort mit den Fahndungsmaßnahmen, konnten jedoch keine Personen mehr antreffen. Allerdings entging den Beamten ein auf der Exe unter einem Fahrzeug abgelegter Rucksack nicht. Im Rucksack befanden sich Aufbruchswerkzeuge und vermeintliches Stehlgut, welches auf weitere Einbruchstatorte hinwies. Ausgehend davon suchten die Beamten ein ebenfalls in der Friesischen Straße befindliches Farbengeschäft und eine auf dem Holm gelegene Backstube auf. Auch dort fanden die Beamten frische Einbruchsspuren. In dem Geschäft auf dem Holm kam es darüber hinaus zu einer nicht unerheblichen Sachbeschädigung, das Wasser wurde aufgedreht und ein Rohr demontiert, sodass das Geschäft unter Wasser stand. Zur genauen Schadenshöhe kann nichts gesagt werden. 

Die geflüchteten Männer konnten wie folgt beschrieben werden: einer trug einen schwarz-weißen “adidas”-Pullover und eine dunkle Hose, der zweite war komplett dunkel gekleidet. 

Die Bezirkskriminalinspektion Flensburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet darum, dass sich Zeugen und Hinweisgeber, denen in den betreffenden Bereichen etwas verdächtiges aufgefallen ist, unter: 0461-484-0 melden. 

 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Mandy Lorenzen Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.