POL-FL: Flensburg – Wechselseitige Körperverletzung in Unterkunft

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: Flensburg – Wechselseitige Körperverletzung in Unterkunft
Bewerte bitte diesen Beitrag

Flensburg (ots) – Bei einer Auseinandersetzung am Samstagmittag, 19.03.2016, in der Flüchtlingsunterkunft an der Exe in Flensburg wurde eine Person leicht verletzt. Gegen 13.30 Uhr informierte der Sicherheitsdienst die Polizei, weil es vor Ort zu Streitigkeiten kommen solle. Ein 28jähriger Mann gab an, dass er von fünf Bewohnern geschlagen worden sei. Zwei weitere Beteiligte widersprachen dem und beschuldigten wiederum den 28jährigen. Zu einem späteren Zeitpunkt erschien ein 19jähriger zusammen mit einem Dolmetscher bei der Polizei. Der junge Mann wies leichte Verletzungen im Gesicht auf, musste jedoch nicht ärztlich behandelt werden. Zusätzlich war es nach seinen Angaben noch zu einer Beleidigung und einer Sachbeschädigung an einem Handy gekommen. Die Kriminalpolizei Flensburg ermittelt entsprechend.

Die Beteiligten besitzen die afghanische Staatsbürgerschaft. Es waren drei Streifenwagenbesatzungen eingesetzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Franziska Jurga Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.