POL-FL: Flensburg – Tatverdächtige geständig – Nachmeldung zu “Großfahndung um Bankfiliale Angelburger Straße” (OTS vom 24.07.14)

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: Flensburg – Tatverdächtige geständig – Nachmeldung zu “Großfahndung um Bankfiliale Angelburger Straße” (OTS vom 24.07.14)
Bewerte bitte diesen Beitrag

Flensburg (ots) – Im Rahmen der anschließenden Maßnahmen konnten Ermittler vom K7 der Bezirkskriminalinspektion Flensburg anhand der markanten Personenbeschreibung und anhand einer Videoaufzeichnung eine bereits polizeibekannte 49-jährige Flensburgerin als Tatverdächtige identifizieren.

Die Kripobeamten konnten die Flensburgerin Donnerstagnachmittag in ihrer Wohnung antreffen. Sie räumte die Tat ein, wofür die bewusst eine Spielzeugwaffe eingesetzt hatte. Als Motiv gab sie akute Geldnot und hohe Schulden an.

Den Ermittlern war die Frau keine Unbekannte und zuvor bereits wegen Eigentumsdelikten in Erscheinung getreten.

Sie wird sich nunmehr in einem Ermittlungsverfahren wegen Erpressung und Nötigung zu verantworten haben und wurde aus den polizeilichen Maßnahmen entlassen.

>>> OTS vom 24.07.14: Flensburg – Großfahndung um Bankfiliale Angelburger Straße

Donnerstagmorgen, 24.07.14, gegen 09:42 Uhr, betrat eine unbekannte Frau teilmaskiert eine Bankfiliale in der Angelburger Straße, hielt sich eine Schusswaffe an den Kopf und forderte die Herausgabe von Bargeld.

Als die Herausgabe abgelehnt wurde, flüchtete die Frau. Im Rahmen einer umfangreichen Nahbereichsfahndung konnte die Tatverdächtige bislang nicht angetroffen werden.

Das K7 der Bezirkskriminalinspektion hat die Ermittlungen übernommen.

Es wird nachberichtet. Über die Meldung hinausgehende inhaltliche Anfragen können gegenwärtig nicht beantwortet werden. OTS vom 24.07.14<<<

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.