POL-FL: Flensburg – Radfahrer verunfallt, er und sein Begleiter hatten über 2 Promille

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: Flensburg – Radfahrer verunfallt, er und sein Begleiter hatten über 2 Promille
Bewerte bitte diesen Beitrag

Flensburg (ots) – Mittwochabend, 15.07.2015, gegen 18:00 Uhr, kam es zu einem Unfall im Alten Kupfermühlenweg, ein 38-jähriger fuhr mit seinem Fahrrad gegen einen parkenden Anhänger. Der Aufprall war so stark, dass der Radfahrer über den Anhänger flog, er musste anschließend ins Krankenhaus gebracht werden. Bei einem Freund, mit dem der 38-jährige unterwegs war und der den Unfall beobachtet hat, stellten die eingesetzten Beamten des 1. Polizeireviers fest, dass dieser nicht unerheblich alkoholisiert war, ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2,0 Promille. Auch der gestürzte Radfahrer stand unter Alkohol, wie die Beamten bei einer späteren Befragung im Krankenhaus feststellten, er hatte ebenfalls über 2,0 Promille. Die StA Flensburg ordnete bei beiden Männern eine Blutprobenentnahme an, Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs durch den verunfallten Radler und Fahren unter Alkoholeinfluss durch den Begleiter wurden eingeleitet. 

 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Mandy Lorenzen Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.