POL-FL: Flensburg – Nachtrag zu “Vermisst: Demenzkranke 78-jährige Karin Inge Wiechmann in Engelsby abgängig”

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: Flensburg – Nachtrag zu “Vermisst: Demenzkranke 78-jährige Karin Inge Wiechmann in Engelsby abgängig”
Bewerte bitte diesen Beitrag

Flensburg (ots) –

Dienstagnachmittag suchten Ermittler der Bezirkskriminalinspektion Flensburg nach Alarmierung durch Angehörige gemeinsam mit Kräften der Einsatzleitung der Berufsfeuerwehr bis in die Abendstunden nach der Vermissten.

Frau Wiechmann war in ihrer Mietwohnung im Trögelsbyer Weg in Flensburg am Montagnachmittag vom Pflegepersonal nicht mehr angetroffen worden und seither vermisst.

Die Seniorin war in der Vergangenheit bereits gelegentlich abgängig und konnte orientierungslos von Bekannten oder Passanten stehts aufgegriffen werden, unter anderem auch im Raum Gelting (ehemaliger Wohnsitz).

Im Raum Engelsby waren in Flensburg unter anderem diverse Rettungs- und Suchhunde im Einsatz. Die Suchhundestaffel der Johanniter und Rettungshunde Südschleswig e.V. unterstützten die Maßnahmen aktiv.

Die Maßnahmen wurden gegen 21:30 Uhr abgebrochen. Weitere Hinweise auf die Vermisste ergaben sich nicht.

Anbei ein aktuelles Foto der Vermissten.

Hinweisgeber melden sich bitte unter 110 bei der Kooperativen Regionalleitstelle der Polizei oder unter 0461/484-0 bei der Bezirkskriminalinspektion.

(Zusatz zur OTS vom 05.08.14, 15:24 Uhr)

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.