POL-FL: Flensburg – Mann überfällt Tankstelle wegen Süßigkeiten – Haft

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: Flensburg – Mann überfällt Tankstelle wegen Süßigkeiten – Haft
Bewerte bitte diesen Beitrag

Flensburg (ots) – Montagabend (05.12.2016) wurde ein Mann nach einem versuchten Raub in Flensburg festgenommen. Gegen 22.18 Uhr bedrohte er mit einer Glasflasche zwei Mitarbeiter einer Tankstelle in der Straße Neustadt und beleidigte diese. Anschließend griff er sich Süßigkeiten aus der Auslage und begab sich hinaus. Bei seiner Flucht verlor der bis dahin Unbekannte seine Beute. Im Rahmen der Fahndung konnten Polizeibeamte einen 25-Jährigen festnehmen, auf den die Beschreibung zutraf. Der Mann versuchte sich durch Treten hiergegen zu widersetzen, außerdem beleidigte der alkoholisierte Mann die eingesetzten Polizisten.

Der Tatverdächtige, der ohne festen Wohnsitz ist, war in der Vergangenheit bereits wegen Körperverletzungsdelikten und besonders schweren Fall des Diebstahls polizeilich in Erscheinung getreten. Außerdem war er von der Staatsanwaltschaft Flensburg zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben. Auf deren Antrag wurde der Mann heute dem Haftrichter vorgeführt, dieser ordnete Untersuchungshaft wegen Fluchtgefahr an.

Er wird sich wegen versuchten Raubes, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung zu verantworten haben.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Franziska Jurga Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.