POL-FL: Flensburg – Jugendtrio entwischt: mdst. 16 Kellerverschläge aufgebrochen

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: Flensburg – Jugendtrio entwischt: mdst. 16 Kellerverschläge aufgebrochen
Bewerte bitte diesen Beitrag

Flensburg (ots) – Am vergangenen Wochenende kam es im Flensburger Stadtgebiet zu mindestens sechzehn bislang angezeigten Aufbrüchen von Kellerverschlägen:

In der Nacht von Samstag, 17.01.15, 20:00 Uhr, zu Sonntag, 18.01.15, 09:00 Uhr, öffnete man in der Eiderstraße gewaltsam mindestens sieben Kellerverschläge in einem Mehrfamilienhaus.

In der selben Nacht in der Zeit von 23:00 Uhr bis 11:30 Uhr drang man in weitere neun Keller in einem Mehrfamilienhaus in der Merkurstraße ein.

Montagmorgen, 19.01.14, gegen 01:30 Uhr, alarmierte ein Flensburger die Kooperative Regionalleitstelle, nachdem der drei junge auffällig gekleidete (im Hip-Hop-Style) junge Männer in einem Keller im Marrensdamm offenbar aufgescheucht und dadurch vertrieben hatte. Auch hier hatte man versucht, mehrere Verschläge aufzubrechen.

Beamte vom 1. Polizeirevier leiteten diverse Ermittlungsverfahren wegen besonders schweren Falls des Diebstahls ein. Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unter 0461/484-0 beim K7 der Bezirkskriminalinspektion Flensburg.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.