POL-FL: Flensburg – Folgemeldung: “Schneller Fahndungserfolg nach gefährlicher Körperverletzung”

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: Flensburg – Folgemeldung: “Schneller Fahndungserfolg nach gefährlicher Körperverletzung”
Bewerte bitte diesen Beitrag

Flensburg (ots) – Der 24jährige Tatverdächtige wurde heute (14.07.2016) auf Antrag der Staatsanwaltschaft Flensburg vorgeführt. Der jemenitische Staatsbürger sitzt seitdem in Haft. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Flensburg, K1, wegen versuchten Totschlags dauern an. Der 18jährige Verletzte mit marokkanischem Migrationshintergrund befindet sich weiterhin im Krankenhaus.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Franziska Jurga Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.